Donnerstag, 14. Januar 2010

brettl-saison-start über den wolken kaltenbachs

sonntag morgen, 6.15 uhr. der wecker klingelt.
sowas tut sich ein bayrischer-voralpenländlicher durchschnittlicher jugendlicher nur unter ganz besonderen umständen an: boarden!
also auf nach kaltenbach/hochfügen (A).
nach knappen 2h und, erstaunlicherweise, so gut wie keinem verkehr, kommt man dann in kaltenbach an und macht sich auf den schweren weg rauf zur bergastion. gut in unserem fall hat die gondel die arbeit verrichtet...
oben angekommen steht man dann mitten in einer wolke, sichtweite ca. 3m. aber kaum gehts noch weiter rauf, strahlt uns die sonne entgegen! und unter dir: wolken. fast wie im flugzeug.
naja gut mit der richtigen playlist gings dann rauf auf die piste, runter, hoch, runter, hoch....bis zum mittag, wo der hunger dann mit kaiserschmarrn, schnitzel, käsespätzle u.ä. gestillt wurde.
der nachmittag war dann leider weniger sonnig und die wolke schien plötzlich überall zu sein. sichtweite: ca. 1,5m. ungelogen! am ende gings dann irgendwann wieder und wir haben dann sogar noch ein stückchen abseits gefunden wo vor uns noch kaum jemand war.
wusstet ihr schon dass mcdonalds österreich viel cooler ist? die ham nämlich z.t. viel tollere sachen. z.b. thunfischsalat zum shaken. für nur 1,99€!
zuhause gabs dann eine heisse badewanne für den geschundenen körper (ich erwähne an dieser stelle: gute 4 tage später ist der muskelkater immernoch nicht weg...)
war auf jeden fall ein toller schneebretter-saison-start, find ich, wetter zwar z.t. nicht perfekt, aber da ich kaltenbach liebe, wars echt ziemlich cool! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...