Montag, 4. Januar 2010

silvestern!

silvester wurde in einem zeitraum von ca. 24h gefeiert, jedoch mit viel mehr ereignissen, menschen, erlebnissen, gesprächsthemen, ... als 24h normalerweise behinhalten. und da eine genau beschreibung mich jetzt wahrscheinlich weitere 24h kosten würde, versuchs ich einfach mit ein paar stichworten in chronologischer reihenfolge.


raclette (dazu wein und prosecco) - aufbruch zur silvesterparty eine straße weiter - viele menschen, unterhaltungen, fotos, waldmeisterbowle, lachen, schwarze bzw. weisse dose - mitternacht: kälte, sekt, farbiger himmel, böllerrauch, umarmungen, "gutes neues" - krankenwagen, 13-jähriges mädl, zu viel alkohol - silvesterparty für beendet erklärt - aufbruch in den nächsten ort in stöckelschühchen, arscheskälte, handymusik - endlich wieder ein dach überm kopf - d., l.  und ich mädels-aufwärm-saunagang - küchenunterhaltungen - laute musik - in snowboard-innen-schuhen rumlaufen - me-xi-ko (oder auch nicht) - haare glätten - jogginghose - 7 uhr: ins bett legen - 9.30 uhr: aufstehen - schlafende menschen aufwecken - brateintopf mit nasty flavour und kakao zum frühstück - dj earworm musik - plätzchen essen - zu 6t in einer für 3 pers. konzipierte sauna (mit prosecco und c.'s wodka-dosen-ananas), schweiss, k.i.z lieder singen - duschen - K. - I. - Z. mit dooley's, bailey's und d.'s eierlikör - musik - ....... - 17.30 uhr: daheim im guten alten eigenen kuscheligen bett!











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...